Fotoreise in den Harz am 25.08.2019

Das sagenumwobene Mittelgebirge Harz war Ziel unserer kleinen Fotoreise.

Los ging es mit einem kleinem Früstück in "Königshütte", ein schöner Rast- und Grillplatz mit einem kleinem Wasserfall. Das war für das gegenseititige Kennenlernen super und zugleich konnten die ersten Bilder entstehen.

Die nächste Station, die "Rapbode Talsperre", war an diesem herrlichem Sonntag leider total überlaufen.
"Drei Annen Hohne" (Ortschaft im Harz) war dafür aber wieder richtig schön, der romantische Bahnhof mit der Brockenbahn lieferte Möglichkeiten für nostalgische Aufnahmen ohne Ende.

Nach einer Einkehr in "Braunlage" ging es zur letzten Station, dem Oderteich.
"Wasser, Wald und Romantik" war das Ziel.
Doch ein extrem geringer Wasserstand und ein katstrophaler Zustand des "Waldes" sorgten für eine böse Überaschung.
Trotz der widrigen Umstände konnten wir noch ausgiebig shooten, bevor wir die Rückreise antraten.

Das müssen wir mit anderen Locations unbedingt wiederholen, da alle Beteiligten viel Spaß hatten. Danke an Selina für die Geduld und Danke an Markus für die Ahle Worscht.


1 Comments:

  1. Selina Arnhold
    September 25, 2019

    Die Fotoreise in den Harz war sehr schön, hat mir sehr viel Spaß gemacht und es sind schöne Fotos entstanden. Und an alle die nicht dabei waren, ihr habt eindeutig was verpasst! 😀 ^ – ^
    Ich würde so etwas gerne wiederholen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.